Genussvolles von der Pfeife

Für die einen stinkt es und für die anderen ist es höchster Genuss. Ich zähle mich zu den zweiten glücklichen Gewinnern. Das Zigarettenrauchen habe ich erfolgreich abgelegt, darum Gewinner. :mrgreen:

Aber ohne Rauch gehts anscheinend nicht, denn ich habe mich, wie soll ich sagen, mit der Welt der Pfeifen eingelassen…und es macht Spass! Durch das eher seltene “ankurbeln” einer Pfeife im Gegensatz zur ständigen “Schloterei” der Zigaretten ist der Genußfaktor sehr hoch. Um diesen zu erhöhen benötigt es noch ein paar zusätzliche Boliden als Gefährt des gepflegten Rauchgenusses. Und ich wurde in Ebay fündig.

Links eine VAUEN und rechts eine VAUEN designed by C.Barontini.

2x Vauen Pfeife

v.l.n.r. Eine Jean Claude Pfeife, 1x Butz Butz Choquin Pfeife und noch eine exzentrische VAUEN Pfeife designed by C.Barontini.

2 Franzosen und eine Vauen

Ein schönes Set für den Anfänger wie mich, der hier einen preiswerten Einstieg zum genussvollen Pfeifenrauchen gefunden hat. Das ganze Set habe ich im Vergleich zum Gesamtwert recht günstig erstanden. Ein Schnäppchen wenn ich an die Einzelpreise der Pfeifen denke – die Markenpfeifen kosten pro Stück ja schon deutlich über 100,-EUR neu.

Das vorzeitige Weihnachtsgeschenk

Nochmals meinen Dank an den Verkäufer in Düsseldorf.

Abgelegt unter Das Leben | Tags:



17 Kommentare to “Genussvolles von der Pfeife”

    AuthorGravatar
  1. Bolli meint dazu:

    da kann ich nur sagen:

    ceci est une pipe!

  2. AuthorGravatar
  3. Paleica meint dazu:

    pfeifen mag ich irgendwie. im gegensatz zu zigaretten (=

    das u4? nein, also das hat jeden tag einen thementag. dienstag ist zB der ‘studentenclub’ mit halt dem typischen partyzeug, mittwoch sind junge bands und sowas, donnerstag ist rock, punk und co, freitag ist glaub ich so house oder sowas, samstag wieder bisschen partymäßig.
    kanns sein, dass du das mit dem flex verwechselt hast? oder mit der passage?

  4. AuthorGravatar
  5. Flocke von Kroetengruen meint dazu:

    Ich selber rauche nicht mehr, aber wenn jemand in meiner Nähe Pfeife raucht (Schatzi macht das manchmal), dann find ichs irre gemütlich. Pfeife hat nich sowas hektisches wie Zigarette.

    Allerdings hätt ich Dir ja nicht zu ner Gebrauchten geraten. Wer da schon alles reingesabbert hat… BÄÄÄH! :mrgreen:

  6. AuthorGravatar
  7. Ecki meint dazu:

    Ja, Pfeife bringt so eine irre Gemütlichkeit mit! Die leute zeigen eben das Sie Zeit haben. Und viel Wert auf eine vernünftig gestopfte Pfeife legen. Ich kenne da auch einen, dem sieht man es an was es für eine Wissenschaft ist, dieses Ding fertig zu machen um sie dann dampfen zu lassen.

  8. AuthorGravatar
  9. schocan meint dazu:

    wenn ich die Wahl hätte, würde ich Pfeifenrauch als das geringere Übel wählen *g*

  10. AuthorGravatar
  11. mipi meint dazu:

    Witzig: Vom Titel her dachte ich, dass Du ein Rezept eines Schiedsrichters verbloggt hast. Langsam glaube ich, ich habe den EM-Wahn bekommen.

  12. AuthorGravatar
  13. Weltwahnsinn meint dazu:

    Ich habe erst vor zwei Monaten das Rauchen aufgehört. Noch etwas zu früh für eine Ersatzbefriedigung. Aber in jedem Fall hast Du die richtige Wahl getroffen. Zigarre rauchen wäre keine attraktive Alternative gewesen :-( Pfeife ist schon wesentlich angenehmer!

  14. AuthorGravatar
  15. Judy meint dazu:

    Das Rauchen hab ich auch erfolgreich sein lassen. Schon seit über vier Jahren – und ich habe stark geraucht. Pfeiffe find ich klasse! Mein Dad raucht Pfeiffe – von daher hat’s eh für mich was Gemütliches, und ich mag den Tabakgeruch. Mit Zigarre geht’s mir ähnlich.
    Die sehen ja schön aus, die beiden :) !

  16. AuthorGravatar
  17. Judy meint dazu:

    Die alle…mein ich natürlich LOL

  18. AuthorGravatar
  19. the rufus meint dazu:

    Bin ja Passivraucher, aber für die Pfeife lasse ich die anderen lieber etwas ausgeben :lol:

  20. AuthorGravatar
  21. Eveline meint dazu:

    Pfeife hat was gemütliches – und riecht (oft) soooo guuut :)

    Rasen schon fertig? ;)

    Schönes Wochenende!!

  22. AuthorGravatar
  23. hans meint dazu:

    pfeife rauche ich auch öfter mal zwischendurch, wenns nicht so hektisch ist. sehr zu empfehlen….
    und wenn ich ganz viel zeit und muße habe, ziehe ich mir zu hause meine wasserpfeife rein – noch mehr zu empfehlen! allerdings umständlich zu transportieren… ;-)

  24. AuthorGravatar
  25. Judy meint dazu:

    Shisha ist auch gut, stimmt. das rauche sogar ich noch gelegentlich – aber nur bei Freunden. Der Liebste mag keine nach Rauch stinkende Wohnung.

  26. AuthorGravatar
  27. Diane meint dazu:

    Ich mag Pfeifen, wenn das nicht zum Exzess wird, aber dazu müsste man sehr viele haben :mrgreen: Pfeifenraucher sind oft angenehme Zeitgenossen :D Mein Märchenprinz raucht auch gelegentlich :) – so eine ganz Schlanke – Bruyere Dunhill dritter von oben
    http://www.yatego.com/,1,3,q,pfeifen,bruyere

    – Muss man(n) nicht so eine aus Meeresschaum besitzen? :shock: :D

    http://www.meerschaum-pfeifen.com/

    :) :) :)

  28. AuthorGravatar
  29. Dandu meint dazu:

    @Bolli: Wenn ich es nur verstehen würde. Irgenwas mit Pfeife jedenfalls.

    @paleica: Ich dachte schon dass es etwas mit einem U wäre. Vermutlich eher das Flex. Volksgarten ist mir als Vorarlberger auch noch ein Begriff.

    @schocan: das war auch meine Wahl.

    @Flocke: Weisst du, die Pfeifen waren extra desinfiziert und gereinigt worden. Das hat man auch gesehen und gerochen. Sonst wäre es ja ein indirekter gleichgeschlechtlicher Zungenkuss gewesen! ;-)

    @Ecki: Hallo Ecki und willkommen hier :-)
    Mit der eingefleischten Wissenschaft halte ich es nicht besonders streng. Hauptsache der Kamin raucht! :-)

    @mipi: *lach* So eine EM kann die Psyche schon nachhaltig schädigen. ;-)

    @Weltwahnsinn: Ich habe im Jänner nur einen Monat gewartet bis ich zur ersten Pfeife griff. Eigentlich wäre es besser die Finger komplett von Rauchwaren zu lassen. Visiere dieses Ziel an. Gratuliere übrigens zu deiner Entscheidung! Es gibt leichteres im Leben.

    @Judy: Gratuliere auch Dir für das erfolgreiche Nichtschloten.
    Ja, die Pfeifen gefallen mir auch besonders gut nur habe ich noch leichte Probleme die eine oder andere gut zum rauchen zu bringen. Da merke ich dass Pfeife nicht gleich Pfeife ist.

    @rufus: Obulusfreies Rauchen sollte versteuert werden. ;-)

    @Eveline: Ich habe gestern den 2wöchigen, in Plastiksack gepferchten Grasrest der Mähaktion weggeräumt. Man hat das gestunken! bää

    @hans: gibts da nicht kleine handliche Wasserpfeifen?

    @Judy: Ich muss jetzt dem Wort Sisha endlich auf den Grund gehen. Kenne ich nicht. Im Haus rauche ich auch konsequent nicht. Nur im freien, ausnahmslos!

    @Diane: Oh, die ist aber hübsch! :-)
    Meerschaum ist für mich als Anfänger noch etwas zu zerbrechlich und pflegeintensiv. Vielleicht später…

  30. AuthorGravatar
  31. hans meint dazu:

    @dandu – die gibts mittlerweile im tragekoffer. aber trotzdem unhandlich….

    meine ist übrigens 80 cm hoch und sieht so aus:
    http://wirbelwebber.de/wp/2007/03/05/wasserpfeife/

    (ins bild klicken zum vergrössern)

  32. AuthorGravatar
  33. Dandu meint dazu:

    @hans: Das ist aber eine hübsche. Ich denke dass ich das mal probieren sollte.

Einen Kommentar hinterlassen